Anzeige

MAGIX Video Deluxe 2016 ist die neuste Version der bekannten Videoschnitt-Software von MAGIX und ist mit unzähligen neuen Funktionen und Verbesserungen ausgestattet. 

Neben voller HD- und 4K-Unterstützung , 360-Grad-Videobearbeitung und einer neuen Videostabilisationssoftware gibt es u.a. auch eine überarbeitete Objektverfolgung, hardwarebeschleunigtes Decoding von H.264, volle 3D-Unterstützung sowie einen neuen Text- und Titeleditor.

Ich durfte MAGIX Video Deluxe 2016 testen und stelle es im folgenden Artikel vor.

Inhaltsverzeichnis

Video Deluxe 2016
Programmaufbau

Alle neuen Funktionen auf einen Blick
Unterschiede der 3 Versionen

Zielgruppe

Systemvoraussetzungen
Unterstützte Formate
Bewertung & Fazit

Video Deluxe 2016

MAGIX Video deluxe 2016 / Bild: MAGIXMAGIX Video Deluxe 2016 gibt es in der Box als DVD-Fassung und als Download-Version in drei verschiedenen Varianten: Standard, Plus und Premium.

Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Varianten traditionell in ihrem Funktionsumfang, wobei die Premium-Fassung über die meisten Erweiterungen verfügt. Dies wirkt sich auch auf den benötigten Speicherplatz und die Systemanforderungen aus.

Das Programm wurde (wie bereits sein Vorgänger auch) für 64-Bit-Systeme entwickelt, sodass man mit größerem Arbeitsspeicher und leistungsstarken Mehrkernprozessoren arbeiten kann. Eine 32-Bit-Version ist nicht verfügbar.

Programmaufbau

MAGIX Video Deluxe 2016 ist drei verschiedene Arbeitsbereiche eingeteilt:

Vorschaumonitor (oben links)
Media Pool (oben rechts)
Timeline/Arranger (unten)

Dabei lassen sich alle Bedienelemente der Oberfläsche individuell verschieben und anpassen.

MAGIX Video deluxe 2016 Programmoberflaeche / Bild: MAGIX

Der Vorschaumonitor

Der Vorschaumonitor (oben links) zeigt den Schnitt des aktuellen Projekts.

Am unteren Rand des Vorschaumonitors befinden sich die Steuerelemente (Play, Stop, etc.) mit denen man sich durch das bereits geschnitte Projekt bewegen kann. Außerdem gibt es unten rechts ein blaues Blitzsymbol, mit dem man die Auflösung des Vorschauvideos einstellen und bereits angewandte Effekte ein- und ausblenden kann. Dadurch lassen sich auch sehr hochauflösende Videos ruckelfrei und flüssig wiedergeben.

Media Pool

Mithilfe des Media Pools lassen sich Videoaufnahmen importieren und sortieren. Die einzelnen Videoclips lassen sich wie üblich einfach per Drag & Drop in die Timeline ziehen.

Zudem erfüllt der Media Pool viele weitere wichtige Funktionen. Dazu gehören vor allem Blenden (Szenenübergänge), Titel und Videoeffekte aller Art, also auch Farbkorrektur, Bildstabilisierung, Zeitlupe, etc.

Timeline (Arranger)

In der Timeline werden die einzelnen Videocips zu einem neuen Film zusammengesetzt. Dabei lassen sich die bis zu 32-Multimedia-Spuren (99 Spuren ab Plus) individuell für Video-, Audio-, oder Bilddateien verwenden.

Neben der Reihenfolge der einzelnen Clips, kann man auch die Länge (Zeit) beeinflussen und am oberen Rand der Timeline zwischen verschiedenen Projekten wechseln.

Alle neuen Funktionen auf einen Blick

Mit Video Deluxe 2016 wurden viele Funktionen überarbeitet und neue hinzugefügt. Die meisten Funktionen sind ab der Plus-Variante der Videobearbeitungs-Software verfügbar.

Hier sind die wichtigsten Funktionen im Überblick:

Ab Video Deluxe 2016

• Verbesserte Objektbearbeitung

Einzelne Filmclips können einfacher bearbeitet und verschoben werden. Dabei werden alle Änderungen automatisch mit allen MAGIX Mausmodi berücksichtigt.

• Hardware-beschleunigtes Decoding von H.264

Durch eine neue Hardware-Beschleunigung bei der Entschlüsselung von H.264 (Decoding) wird der Prozessor des Computers entlastet. Dadurch erhöht sich die Lesegeschwindigkeit und die Timeline-Wiedergabe.

• HEVC / H.265-Unterstützung

HEVC- /H.265- Videos von 4K-Kameras werden nun unterstützt.

• Bildstabilisierung mit proDAD Mercalli V2-Technologie

Die neue Bildstabilisierung mit proDAD Mercalli V2-Technologie sorgt für noch stabiliere und ruhigere Aufnahmen.

• Moderne Titelvorlagen

Über 250 moderne Titelvorlagen in zusammengehörigen Sets erleichtern die Suche nach dem richtigen Titel-Design enorm.

(Alle Funktionen der Standard-Version / Quelle: http://www.magix.com/de/video-deluxe/detail/funktionen/)

Ab Video Deluxe 2016 Plus

360° Editing

Videos von 360 Grad-Kameras können nun detailgenau und professionell bearbeitet werden.

• Praktische Rastmarker

Neue Rastmarker ermöglichen nun die Markierung von besonderen Stellen direkt in den einzelnen Video-Objekten per Shortcut.

• Umfassende Action-Cam-Unterstützung

Video Deluxe 2016 Plus bietet viele editierbare Vorlagen für spannende Action-Cam-Aufnahemen. Außerdem wurde der Import/Export für Action-Cam-Bilder optimiert.

• NewBlue Titler EX

Der neue Titeleditor NewBlue Titler EX ermöglicht viele neue Titelanimationen, Bauchbinden und Abspänne. Dazu gibt es viele professionelle Vorlagen und 3D-Titel.

• Stark verbesserte Objektverfolgung

Die Objektverfolgung wurde starkt verbessert und erzielt deutlich bessere Ergebnisse.

• Taktbasierter Schnitt

Für alle die gerne auf Takt schneiden, gibt es mit dem taktbasierten Schnitt neue Möglichkeiten. Dabei kann man die Videos auch vollautomatisch auf bestimmte Musik schneiden lassen.

• Stilvolle Effektblenden

Es wurden 10 neue Effektblenden auf Unschärfe-Basis hinzugefügt, die sich nochmals konfigurieren lassen.

(Alle Funktionen der Plus-Version / Quelle: http://www.magix.com/de/video-deluxe/plus/funktionen/)

Ab Video Deluxe 2016 Premium

Bildstabilisierung mit Mercalli V4

In Video Deluxe 2016 Premium liegt zum ersten Mal in einem Consumer-Videoschnittprogramm die Vollversion der Bildstabilisierungs-Software proDAD Mercalli V4 bei. Damit können auch stark verwackelte Aufnahmen in extrem stabilisierte und ruhige Bilder verwandelt werden.

• NewBlue ActionCam Package

Das NewBlue ActionCam Package enthält viele nützliche Funktionen für einen professionellen Filmlook. Dazu gehören u.a. Spezialeffekte und Presets zur Linsenkorrektur.

(Alle Funktionen der Premium-Version / Quelle: http://www.magix.com/de/video-deluxe/premium/funktionen/)

Unterschiede der Versionen: Standard, Plus und Premium

MAGIX Video Deluxe 2016 kommt wie gewohnt in drei verschiedenen Versionen (Standard, Plus und Premium), sowie einer 4. Variante (Control) mit extra Videoschnitt-Tastatur:

Dabei bildet das Programm Magix Video Deluxe 2016 die Grundversion, der Zusatz „Plus“ erweitert diese Funktionen und fügt neue hinzu und die „Premium-Version“ verfügt über zusätzliche Plugins und noch mehr Zusatzinhalte. Die vierte Variante heißt „Video Deluxe 2016 Control“ und ist die Premium-Variante plus Videoschnitt-Tastatur von MAGIX.

Im Folgenden gibt eine Übersicht mit den wichtigsten Funktionen und Unterschieden der drei Versionen:

Anzeige

MAGIX Video deluxe 2016 / Bild: MAGIXMAGIX Video Deluxe 2016

Einfache Bedienung: übersichtliche Oberfläche
Schnelles Arbeiten: einzigartige Performance dank 64-Bit
Bildgenauer Schnitt: auf bis zu 32 Multimedia-Spuren
Volle 4K-/HD-Unterstützung: für Camcorder, Action-Cams
und vieles mehr
Automatische Assistenten: für Videoschnitt, Bild und Ton

Kreative Gestaltung: Spezialeffekte, Blenden, Intros/Outros etc.

Individuelle Menüs: leicht anpassbare, animierte Vorlagen

Präsentieren: via TV, mobil oder online


>> Zur offiziellen Seite von MAGIX Video Deluxe 2016*

MAGIX Video Deluxe 2016 Plus

Enthält alle Funktionen von Video Deluxe 2016 und dazu:

NewBlue Titler EX im Wert von € 199* inklusive
Komfortable Bedienung: durchdachte Oberfläche mit präzisen Steuerungen
Schnelles Arbeiten: einzigartige Performance dank 64-Bit

Bildgenaues Schneiden: auf bis zu 99 Multimedia-Spuren
4K Proxy-Schnitt: zur ruckelfreien Videobearbeitung
MultiCam-Editing: 4 Kameraeinstellungen gleichzeitig bearbeiten
Sekundäre Farbkorrektur: einzelne Farbtöne detailliert ändern
Unterwegs: Videoprojekte mit der App Movie Edit Touch starten

>> Zur offiziellen Seite von MAGIX Video Deluxe 2016 Plus*

MAGIX Video Deluxe 2016 Premium

MAGIX Video deluxe 2016 Premium / Bild: MAGIXEnthält alle Funktionen von Video Deluxe 2016 Plus und dazu:

NewBlue Titler EX und NewBlue ActionCam Package im Wert von € 298* inklusive
proDAD Mercalli V4 im Wert von € 249* inklusive

Bildgenauer Videoschnitt: auf bis zu 99 Spuren
Proxy-Schnitt-Funktion: ruckelfrei 4K- & HD-Videos bearbeiten
MultiCam-Editing: für Aufnahmen von 4 Kameras gleichzeitig

Sekundäre Farbkorrektur: einzelne Farbtöne detailliert ändern

Kreative Gestaltung: Spezialeffekte, Blenden, Intros/Outros etc.

Kabellose Dateiübertragung: mit Movie Edit Touch für Tablets

>> Zur offiziellen Seite von MAGIX Video Deluxe 2016 Premium*

 

MAGIX Video Deluxe 2016 Control

MAGIX Video deluxe 2016 Control / Bild: MAGIXEnthält alle Funktionen von Video Deluxe 2016 Premium und dazu:

MAGIX Videoschnitt-Tastatur im Wert von 49,99€ (UVP):

NEU Verbesserte Qualität, besonders hochwertige Verarbeitung
NEU Tastenfarben: Besonders praktisch für abgedunkelte Schnitträume

>> Zur offiziellen Seite von MAGIX Video Deluxe 2016 Control*

(Quelle: Angaben von MAGIX | http://www.magix.com/de/video-deluxe/)

Zielgruppe

Magix Video Deluxe 2016 eignet sich optimal für alle angehendenen und fortgeschrittenen Filmemacher, Videojournalisten und Filmstudenten.

Durch die leicht verständliche Benutzeroberfläche und den großen Funktionsumfang ist das Videoschnittprogramm auch optimal für YouTuber und kleine Produktionsfirmen. Vor allem in der Plus- und Premium-Version weiß das Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen.

Auch Action-Cam (GoPro) Nutzer haben mit Video Deluxe 2016 eine optimale Software zur Hand, mit denen die Bearbeitung auch für unerfahrene Cutter kein Problem ist.

Professionelle Filmemacher dagegen werden bei Video Deluxe 2016 schnell an ihre Grenzen stoßen und sollten lieber bei Adobe Premiere oder AVID Media Composer bleiben.

Systemvoraussetzungen von Video Deluxe 2016

MindestensEmpfohlen
Prozessor2 GHz (2,4 GHz ab Version: Plus)Vierkernprozessor mit 2,8 GHz und besser**
Arbeitsspeicher2 GB8 GB**
GrafikkarteOnboard, Auflösung mind. 1280 x 768Dediziert, mind. 512 MB VRAM**
Festplattenspeicher2 GB für Programminstallation

Internetverbindung erforderlich. Programm erfordert einmalige Registrierung.
(** Konfiguration für 4K-/HD-Bearbeitung | Quelle: http://www.magix.com/de/video-deluxe/detail/)

 

Unterstützte Formate von Video Deluxe 2016

ImportExport
VideoAVI, DV-AVI, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, MTS, M2TS, MXV, MJPEG, QuickTime, WMV(HD), VOB, MKV, HEVC, XAVC SAVI, DV-AVI, MJPEG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, QuickTime, WMV(HD)
AudioWAV, MP3, OGG, WMA, MIDI, Surround-Sound/5.1 (in Standard-Version Downmix auf Stereo)WAV, MP3, 5.1 Surround-Sound (in Plus-/ Premiumversion)
Fotos + GrafikenJPEG, BMP, GIF, TIF, TGAJPEG, BMP

MPEG-4, MPEG-2 und Dolby Digital werden erst nach einer kostenfreien online Registrierung bei Magix freigeschaltet. Außerdem ist der MP3-Export nur möglich, wenn Windows Media Player (ab Version 10) installiert ist.

(Stand: 10/2016 | Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Magix_Video_deluxe)

Bewertung und Fazit

MAGIX Video deluxe 2016 - Schnittfenster / Bild: MAGIXIch finde MAGIX Video Deluxe 2016 sehr gelungen und bin sehr begeistert von der fortschrittlichen Entwicklung des Programms. Vor allem für angehende und fortgeschrittene Filmemacher mit kleinem Geldbeutel eignet sich das Videoschnittprogramm sehr gut. Dabei enthält es alle grundlegenden Funktionen, die man für einen semiprofessionellen Film benötigt.

Die Videoschnitt-Software von MAGIX ist übersichtlich aufgebaut und leicht verständlich. Besonders positiv sind mir umfangreichen Tools und Vorlagen aufgefallen, die einem die Arbeit erheblich erleichern. Zudem werden alle gängigen Formate und Codecs unterstützt und das Programm läuft selbst bei wenig Computer-Leistung recht flüssig.

Dennoch kommt der Funktionsumfang der Standard-Version schnell an seine Grenzen. Daher würde ich  eher mindestens die Plus-Variante empfehlen, da sie für nur 30 Euro Aufpreis deutlich mehr Funktionen und Inhalte hat. Allein für 99 Spuren, eine bessere Objektverfolgung (Tracking) und das MultiCam-Editing lohnt es sich schon.

Insgesamt hat mir der Test sehr viel Spaß gemacht und ich werde definitiv bei kleineren Film- und Videoprojekten auf Video Deluxe 2016 zurückgreifen.

Mein Fazit: MAGIX Video Deluxe 2016 ist vor allem für Anfänger und Fortgeschrittene im Videoschnitt-Bereich eines der aktuell besten Programme auf dem Markt mit einem enormen Preis-Leistungs-Verhältnis!

Die Standard-Ausgabe von Video Deluxe 2016 kostet 70 Euro. Die Plus-Variante gibt es für 100 Euro und die Premium-Version für 130 Euro. Video Deluxe 2016 Control (Premium + MAGIX Videoschnitt-Tastatur) ist für 150 Euro erhältlich.

Mehr Informationen zu MAGIX Video Deluxe 2016 gibt es auf der offiziellen Website von MAGIX.

(*=Werbung / Affiliate-Links zu magix.com | Artikelbilder: © MAGIX  )

Anzeige

Über den Autor

Daniel Negenborn
Filmstudent
Google+

Hi, mein Name ist Daniel A. Negenborn. Ich bin Filmstudent, Mediengestalter Bild und Ton, Hobbyfotograf und Blogger - Hier im Blog schreibe ich über alles, was mit dem Thema Filmemachen zu tun hat. Dabei teile ich u. a. meine eigenen Erfahrungen und Kenntnisse, gebe Tipps & Tricks zum selbstständigen Filmen und stelle angehende Filmemacher vor.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.