Viele Regisseure und Drehbuchautoren haben es vorgemacht, wie man gute Smartphone-Filme produziert und erfolgreich auf dem Markt etabliert.

Einige der bekanntesten Kurzfilme, die mit einem Handy gedreht worden sind, sind beispielsweise „Unsane“ oder auch „I Play with the Phrase Each Other“.

In diesem Artikel stellen wir 5 Filme vor, die mit Smartphones gedreht wurden und die man gesehen haben sollte.

Dieser Artikel ist der 10. und letzte Teil der Reihe Filme drehen mit dem Smartphone.

Unsane – Ausgeliefert (2018)

UNSANE Trailer German Deutsch (2018)

Der US-amerikanische Steven Soderbergh ist zwar nicht der Erste aber dafür einer der bekanntesten Filmregisseure, der den allerersten Kinofilm zu einhundert Prozent mit dem Smartphone gedreht und in die Kinos gebracht hat.

Zu Beginn der Produktion wollte Soderbergh den Film für verschiedene Streamingdienste produzieren, doch war er am Ende der Produktion so überzeugt von der Filmqualität seines Filmes, dass er diesen im Kino veröffentlichen wollte. In seinem Thriller zeigt Soderbergh das Leben einer jungen Frau, welches sich durch einen unbekannten Stalker drastisch verändert hat. Nach einiger Zeit lässt sich die Frau in eine Psychiatrie einweisen. Der Stalker erfährt schließlich von der Selbsteinweisung und verfolgt die Frau daraufhin in der besagten Irrenanstalt verkleidet als einer ihrer Pfleger.

Der komplette Film wurde mit dem iPhone 7 Plus des Filmregisseurs gedreht. Das iPhone hat zwei verschiedene Kameras verbaut mit einem 12 Millimeter-Megapixel-Sensor. Die erste Kamera hat eine typische 4 Millimeter Festbrennweite mit einer f1,8 Blende. Bei der anderen handelt es sich um eine  6,6 Millimeter Festbrennweite und einem circa 56 mm Kleinbildäquivalent, das einen 2-fach Zoom ermöglicht. Außerdem arbeitet die zweite Kamera mit einer f2,8 Blende.

Der Autor selbst sagte, dass er aus Neugier einen Film mit dem Smartphone produzieren wollen würde. Soderbergh ist in der Vergangenheit schon öfter für seine innovativen Kameratechniken aufgefallen.

9 Rides (2016)

9 Rides Official Trailer

Der Action- und Abenteuerfilm „9 Rides“, welcher von Matthew A. Cherry produziert worden ist, zeigt als Protagonisten einen Uber-Fahrer, der in der aufregenden Silvesternacht – wie der Name schon sagt – neun Fahrten tätigt. Innerhalb der 83 Minuten Filmzeit erfährt der Zuschauer viele Details der einzelnen Gäste, die für den namenlosen Fahrer lebensverändernde Neuigkeiten bedeuten.

Der Autor Matthew A. Cherry feierte seine Weltpremiere im Jahr 2016 bei dem South by Southwest Film Festival. Mit seinem Film, den mit einem iPhone 6s aufgenommen hatte, ging er an den Start und konnte sich vor Ort beweisen. Die Anzahl der Megapixel bei der Kamera des iPhone 6s wurde im Vergleich zu dem Vorgängermodell, dem iPhone 6, um ganze 4 Megapixel verbessert und ist mittlerweile 12 Megapixel stark. Außerdem hat Apple auch hier eine Blende verbaut, die wie bei dem iPhone 6 bei f2.2 liegt.

Du willst deine eigenen Smartphone-Filme drehen?

Bessere Handy-Videos: So drehst und schneidest du Filme mit iPhone und Co.*
Die Autoren Markus Valley und Christian Teubig sprechen in ihrem Buch über die kleinen Tipps und Tricks, die deine Smartphone-Videos durch kinderleichte Eingriffe sichtlich verbessern. Außerdem thematisieren sie in ihrem Buch den Videoschnitt mit dem Smartphone oder Tablet und führen hilfreiche Apps auf, die einem bei dem Filmen oder auch in der Postproduktion helfen und eine Menge Zeit sparen können.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 28.08.2020.

I Play with the Phrase Each Other (2013)

I Play With The Phrase Each Other Official Trailer

Der Spielfilm mit einer Laufzeit von 110 Minuten gilt laut IMDb als der erste Spielfilm, der voll und ganz mit einem Smartphone aufgenommen worden ist. Der Regisseur Jay Alvarez hat den gesamten Film mit einem iPhone aufgenommen – leider ist hier das Modell des iPhones unbekannt.

Der Film handelt von einem neurotischen jungen Mann, der überredet worden ist, seine Heimat zu verlassen und ab sofort in einer Großstadt zu leben. Der beste Freund des Protagonisten, der ihn überredet hatte, ist ein Betrüger und so ist der Hauptdarsteller betrogen, arbeits- und obdachlos in der Großstadt auf sich alleine gestellt.

Der Film „I Play with the Phrase Each Other” wurde ursprünglich bei dem Londoner Raindance Film Festival vor einem größeren Publikum vorgestellt. Vor einiger Zeit wurde dieser Film auf dem Slandance Film Festival in Utah vorgestellt. Dort konnte Alvarez aus Portland einen Preis für die ursprüngliche Vision für seinen Film gewinnen.

Eines der besten Smartphones zum Filmen:

Angebot
Apple iPhone 11 Pro (256 Gb) - Space Grau*
  • 5, 8" Super Retina XDR OLED Display (14, 7 cm Diagonale)
  • Wasser- und Staubschutz (4 Meter bis zu 30 Minuten, IP68)
  • 12 Megapixel drei-kamera-system mit Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv, Nachtmodus, Porträtmodus und 4K Video bis zu 60 fps

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 28.08.2020.

Tangerine L.A. (2016)

TANGERINE L.A. Trailer German Deutsch (2016)

Das US-amerikanische Filmdrama Tangerine L.A. wurde von dem Drehbuchautor Sean Baker verfilmt und veröffentlicht. Sean Baker leitete die Regie und diente als Produzent, Kameramann und Filmeditor bei seinem selbst geschriebenen Film. Die Besonderheit des Filmes ist es, dass dieser der erste Breitfilmformat-Kinofilm der Filmgeschichte ist, der einzig und alleine mit einem iPhone gedreht worden ist.

Der Film erzählt von Sin-Dee Rella, eine Transgender-Prostituierte, die ihre 28-tägige Haft abgesessen hatte und entlassen wurde. Frisch nach der Entlassung erfährt sie, dass ihr Lebensgefährte sie betrogen hatte, und macht sich zusammen mit ihrer Freundin auf den Weg ihren Freund zu suchen. Während der Suche wird die Transgender-Szene in L.A. gezeigt und beschrieben.

Sean Baker entschloss sich damals für die Smartphone-Produktion aus finanziellen Gründen. Für das Filmen benutzte Baker drei verschiedene iPhone 5s. Die Kamera des iPhone 5s ist eine 8,0 Megapixel-Kamera mit einer f2.2 Blende. Die Kamera hat eine feste Brennweite von 4,1 Millimeter und verfügt über einen elektronischen Bildstabilisator. Baker verließ sich außerdem auf die Unterstützung der App „FiLMIC Pro“ und seines Steadicam-Smothee-Stativs. Nachdem er das gefilmte Material aufgenommen hatte, widmete er sich der App „Final Cut Pro“, die ihm half das Rohmaterial weiterzuverarbeiten und zu verbessern.

Night Fishing (2011)

NIGHT FISHING Trailer Eng

Der südkoreanische Fantasy-Horror-Kurzfilm aus dem Jahr 2011 wurde unter der Regie von PARKing CHANce, ein Markenname der Brüder Park Chan-Wook und Park Chan-Kyong, geschrieben und produziert. Der Film handelt von einem Fischer, der sich auf einen Angelausflug vorbereitet. Nachdem einige Zeit am Wasser vergangen ist, konnte der Fischer einen Erfolg feiern, denn scheinbar hatte ein Fisch angebissen. Doch dem war nicht so. Er zog einen weiblichen Körper an Land, der schließlich lebendig wurde und zeigt die Gestalt einer schamanischen Priesterin. Ein verstorbener Mann, der in diesem Gewässer ertrunken ist, spricht durch die Priesterin zu dem Fischer und bittet diesen und seine Verwandten um die Vergebung seiner Sünden.

Die Park Chan Gebrüder haben bei der Produktion ihres Filmes Night Fishing ein iPhone 4 verwendet. Die Kameraauflösung des iPhone 4‘s beträgt 4,9 Megapixel und die Videoauflösung hingegen 0,9 Megapixel. Apple verbaute eine Kamera mit einem 5.0-fach Zoom. Die Brüder haben neben dem iPhone weitere Objektive verwendet sowie Filmausrüstung, die üblich für eine Filmproduktion ist.


Artikelbild: © AnnaStills / envato

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.