Gute Filme brauchen kein teures Equipment. Es braucht eine gute Idee, etwas Know-how und Kreativität. Man braucht nicht einmal eine teure Spiegelreflexkamera oder Ähnliches, denn es reicht völlig aus sich auf sein Smartphone zu berufen. Heutzutage haben die Smartphones hochwertige und technologisch sehr weit entwickelte Kameras verbaut, die in der Lage sind, hervorragende Bilder und Videos aufzunehmen.

Verschiedenste Schriftsteller, Filmemacher und YouTuber haben sich mit der Smartphone Videografie beschäftigt und ihr Wissen verschriftlicht. Im Folgenden sind die sechs besten Bücher aufgelistet, die dich bei deiner Entwicklung einen eigenen Film zu produzieren, weiterbringen. Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis sowie verschiedenste Erfahrungsberichte aus dem Leben der Filmemacher werden in diesen sechs Büchern besonders gut beschrieben und erläutert.

Dieser Artikel ist der 8. Teil der Reihe Filme drehen mit dem Smartphone.

#1: Smartphone Movie Maker – Gebundene Ausgabe (Englisch)

Stoller, B: Smartphone Movie Maker*
Bryan Michael Stoller, der Autor des Buches, zeigt seinen Leser auf eine unterhaltsame und spielerische Art und Weise verschiedene Tipps und Tricks aus dem Alltag eines Videografens. Das Buch ist sowohl als gebundenes als auch als Taschenbuch zu erwerben.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

Wie das Cover schon verrät, ist das ganze Buch in einem sehr illustrativen und comichaften Stil gehalten, der die spielerische Art und Weise des Lehrens widerspiegelt. Inhaltlich weist das Buch einen praktischen Leitfaden für das Filmemachen mit einem Smartphone hin.

Außerdem spricht er von Expertentipps und -techniken. Dem Leser werden alle Aspekte des Filmemachens erklärt. Dabei berücksichtigt Stoller jedes Detail, von der Planung einer Story bis hin zum Schauspielercasting, einzelner Dreharbeiten und der Postproduktion.

Ein besonderes Feature des Buches ist es, dass sich die Box kinderleicht in einen Filmprojektor mit Objektiv verwandeln kann. Man kann also, nachdem man einen Film produziert hat, diesen in einer heimischen Kinoatmosphäre abspielen und genießen.

#2: Scheiß auf Kameras: Perfekt fotografieren und filmen mit dem Smartphone – Taschenbuch (Deutsch)

Scheiß auf Kameras: Perfekt fotografieren und filmen mit dem Smartphone*
Der deutsche YouTuber und Webvideoproduzent AlexiBexi und die deutsche Fotografin und Kamerafrau Carolin Schwartau thematisieren in ihrem Buch, dass es keine teure Spiegelreflexkamera braucht, um gute Filme zu drehen oder tolle Fotos zu schießen, sondern ein handelsübliches Smartphone völlig ausreicht – natürlich ein Smartphone, das nicht auffällig alt ist.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

AlexiBexi und Carolin Schwartau offenbaren in ihrem Buch verschiedenste Techniken und Tricks, um mit dem Smartphone hervorragende Bilder und Videos aufzunehmen. Die beiden erklären dem Leser von der Pike auf die Grundlagen der Foto- und Videografie. Blende, ISO, Weißabgleich und der Weißabgleich sind nur der Beginn des Buches.

Darüber hinaus zeigen sie einem, wie man ein Bild richtig komponiert und das richtige Motiv wählt. Außerdem sprechen sie über die Farbgestaltung und den Umgang mit dem natürlichen oder künstlichen Licht. Letztlich führen sie noch einige Apps auf, die einem bei der Filmproduktion behilflich sein könnten.

#3: Bessere Handy-Videos: So drehst und schneidest du Filme mit iPhone und Co. – Taschenbuch (Deutsch)

Bessere Handy-Videos: So drehst und schneidest du Filme mit iPhone und Co.*
Die Autoren Markus Valley und Christian Teubig sprechen in ihrem Buch über die kleinen Tipps und Tricks, die deine Smartphone-Videos durch kinderleichte Eingriffe sichtlich verbessern.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

Markus Valley und Christian Teubig zeigen in ihrem praktischen Ratgeber zu Beginn die Grundlagen der Videografie und im Anschluss interessante Praxis-Tipps für Einsteiger. Dabei sprechen sie nicht genau eine Zielgruppe an, wie beispielsweise Influencer, die Videos für Social Media produzieren wollen, oder Mobile Reporter, die mit ihren Smartphone-Videos über die aktuellen Neuigkeiten berichten wollen. Das Buch ist für alle Filmemacher geeignet – dabei ist egal, ob man sehr viel oder kaum Wissen über das Filmen hat.

Außerdem thematisieren sie in ihrem Buch den Videoschnitt mit dem Smartphone oder Tablet und führen hilfreiche Apps auf, die einem bei dem Filmen oder auch in der Postproduktion helfen und eine Menge Zeit sparen können.

#4: Kinder und Jugendliche fotografieren und filmen mit dem Handy – Taschenbuch (Deutsch)

Mobile Bilder: Kinder und Jugendliche fotografieren und filmen mit dem Handy*
Mit diesem Buch stellt der Autor Oliver M. Reuter einen praktischen Ratgeber, der Theorie und Praxis miteinander verknüpft. Er hat sich speziell ein Medium ausgesucht, das technisch auf dem höchsten Stand ist und so gut wie von jedem genutzt wird.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

Heutzutage haben Kinder meistens schon in einem jungen Alter Zugriff auf ein Smartphone und können damit herumexperimentieren. Genauso experimentieren sie auch mit der Kamera des Smartphones und schießen erste Fotos und drehen kurze Videos.

Bei der älteren Generation sprich Menschen im jugendlichen und erwachsenen Alter können dieses Medium logischerweise besser verwenden und einsetzen. Die klar definierte Zielgruppe, die für das Buch geeignet ist, sind Lehrkräfte.

Oliver M. Reuter möchte in seinem Buch einen Anreiz für die Lehrkräfte schaffen, das Medium Smartphone und damit verbunden Film und Fotografie, verstärkt in den Unterricht mit einzubeziehen.

#5: Videos mit dem Smartphone: Profirezepte für mobiles Storytelling – Taschenbuch (Deutsch)

Videos mit dem Smartphone: Profirezepte für mobiles Storytelling*
Robb Montgomery liefert seinen Lesern die grundlegenden Bausteine für das Storytelling. Außerdem thematisiert er die Zusammenarbeit zwischen Apps für das Smartphone und dem Filmen, Texten und der Postproduktion. Darüber hinaus spricht er über das Erstellen von Foto- beziehungsweise Videocollagen für die sozialen Netzwerke.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

Für jeden, der sich derzeit noch nicht so richtig mit dem Thema Storytelling anfreunden kann, kommt mit diesem Buch auf seine Kosten. Montgomery schreibt nicht nur davon, wie man eine Geschichte richtig erzählt, sondern spricht auch über das gesamte Aufnahmekonzept eines Videos – von der Planung bis hin zum endgültigen Dreh und der Nachbearbeitung mit dem iPhone oder dem iPad.

Jedes Kapitel thematisiert ein anderes Genre. Dadurch das Montgomery ein Dutzend verschiedene Themen in den einzelnen Kapiteln aufgreift, sollte jeder das Richtige für sich herausfiltern können. So kann man beispielsweise neue Dinge im Bereich der 360° Videos oder auch Unboxing-, Food- und Interview-Videos lernen.

#6: Film ab! In 10 Schritten zum eigenen Film – Gebundene Ausgabe (Deutsch)

Film ab!: In 10 Schritten zum eigenen Film*
Dieses Buch ist nicht zu 100 % spezifisch für das Filmen mit einem Smartphone ausgelegt, sondern thematisieren den Weg zum eigenen Film. Dennoch kann man diese Inhalte genauso auf die Smartphone Videografie übertragen. Gerade für angehende Filmemacher, die noch nicht so viele Erfahrungen sammeln konnten oder gerade erst anfangen wollen, ist dieses Buch äußerst zu empfehlen.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 2.07.2020.

Mit diesem Buch kannst du in 10 gut erklärten Schritten dein Weg zu deinem eigenen, vielleicht sogar deinem ersten, Film gehen. Der erste Schritt thematisiert die allgemeine Ideenfindung. Darauf folgen die ersten Züge in der Regie bis zur finalen Präsentation des Filmes.

Blofield verrät in diesem Buch sinnvolle und hilfreiche Handgriffe aus der Praxis, die einem bei der Filmentwicklung deutlich weiterhelfen können. Zum Beispiel zeigt er einem, wie man mit einem geringen Budget teures Equipment ganz einfach nachbauen kann und den gewünschten Effekt einfach erzeugen kann.

Und so geht es weiter:

Teil 9: Die Smartphone Kameras der Zukunft

Mit Smartphone filmen

© blas

Immer wieder gibt es einige Prognosen und Gerüchte über die Smartphone Kameras der Zukunft.

Wie geht es mit der technischen Entwicklung der mobilen Kameras weiter? Und welche Rolle spielt dabei die Prozessor-Leistung der Smartphones? In diesem Artikel möchten wir einige der Ideen oder auch Gerüchte aufgreifen und vorstellen.


Artikelbild: © halfpoint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.