Mit der stetig wachsenden Forschung und Entwicklung im Bereich der Technik verbessern sich die Smartphones Jahr für Jahr sowohl in ihrer Hard- als auch in ihrer Software. Die Kameras der kleinen Smartphones sind dabei nicht ausgeschlossen.

Noch vor zehn Jahren konnten sich die Smartphone-Hersteller mit Geräten beweisen, die eine bis zu 14 Megapixel starke Kamera verbaut hatten. Zum Beispiel kann heute der Benutzer des Huawei P40 Pros auf eine 50 Megapixel-, Ultra Vision Leica 4-fach Kamera zurückgreifen und gestochen scharfe Aufnahmen ablichten.

Diese Entwicklung kommt den jungen Filmemachern sehr entgegen, da diese heutzutage richtige Filme mit ihren Smartphones aufnehmen und produzieren können. In Deutschland aber auch auf der ganzen Welt gibt es spezielle Kurzfilmfestivals, die sich nur mit dem Filmen beschäftigen, die mit einem Smartphone aufgenommen und produziert worden sind. In diesem Artikel stellen wir dir die 5 größten Kurzfilmfestivals vor für Smartphone-Filme vor.

Dies ist der 7. Teil der Artikelreihe Filme drehen mit dem Smartphone 2020.

Mobile Motion Film Festival

Das bedeutendste Smartphone Filmfestival der Welt findet jährlich in Zürich statt und ist damit auch einzige Smartphone Filmfestival in der Schweiz. Das Mobile Motion Filmfestival bietet allen Teilnehmern die gleichen Voraussetzungen, sodass niemand, der möglicherweise Kontakte in die Filmindustrie hat, anderen Teilnehmern im Vorteil ist.

Eines der Hauptziele des Festivals ist es, dass das Kinoereignis nicht in Vergessenheit gerät und dass das Kino als eigene Kunstform nicht verloren geht. Jährlich erhalten die Macher des Festivals Hunderte von Filmen und müssen die „Besten der Besten“ auserwählen.

Den Machern ist es wichtig, dass die Filme mit einem minimalen Gebrauch von Techniken eine spannende und mitreißende Geschichte erzählen. Neben diesem Ziel dient das größte Smartphone Film Festival der Welt für viele der Filmemacher als Sprungbrett in die Filmindustrie und das mit einer Low-Budget-Filmproduktion und ihrer Smartphone-Kamera.

Man lernt, lehrt und knüpft neue Kontakte bei diesem Festival. Für jeden Teilnehmer ist die Teilnahme an diesem Festival eine riesige Chance für die eigene Karriere und natürlich ein spannendes und aufregendes Ereignis.

Cinephone – International Smartphone Short Film Festival

Auch das kostenlose Cinephone – International Smartphone Short Film Festival ist speziell für Filmemacher, die ihre Filme mit dem Smartphone aufnehmen, gemacht. Die Veranstalter des Festivals stellen einige Vorgaben an die jungen Kreativen. Beispielsweise sind sogar Spielfilme bei diesem Festival erlaubt, aber es herrschen für diese Filme die gleichen Regeln wie für einen Kurzfilm.

Das Festival bietet den Filmemachern vier verschiedene Oberkategorien an, um ihre Filme zu einer dieser Kategorien bei dem Festival einzureichen. Die vier Themenbereiche sind unterteilt in: Fiction, Dokumentar, Musical und Video-Animation. Mit der Einreichung der Kurzfilme, sind die Produzenten dazu verpflichtet die Marke ihres Smartphones anzugeben und der Urheber des gesamten Werkes zu sein. Wichtig ist außerdem, dass alle Filme, die nicht englisch- oder deutschsprachig sind, mit einem englischen Untertitel versehen werden.

Die Vorgaben für die Längen der unterschiedlichen Filme sind folgende: Kurzfilme dürfen inklusive des Vor- und Abspannes maximal 15 Minuten nicht überschreiten, Spielfilme sollten inklusive der Credits nicht länger 40 bis 90 Minuten dauern und die spezielle Kategorie #StayAtHomeCinephone umfassen Kurzfilme zwischen 30 und 120 Sekunden.

Am Ende des Festivals werden das beste Drehbuch, die beste Fotografie, die beste Regie und die beste Interpretation von der Festivaljury auserwählt und der Gewinner kann einige Preise oder auch Preisgelder mit nach Hause nehmen.

Du willst deinen eigenen Kurzfilm auf dem Smartphone drehen?

Bessere Handy-Videos: So drehst und schneidest du Filme mit iPhone und Co.*
Die Autoren Markus Valley und Christian Teubig sprechen in ihrem Buch über die kleinen Tipps und Tricks, die deine Smartphone-Videos durch kinderleichte Eingriffe sichtlich verbessern. Außerdem thematisieren sie in ihrem Buch den Videoschnitt mit dem Smartphone oder Tablet und führen hilfreiche Apps auf, die einem bei dem Filmen oder auch in der Postproduktion helfen und eine Menge Zeit sparen können.

*=Affiliate-Links / Produktbild von der Amazon Product Advertising API. Letzte Aktualisierung: 28.10.2020.

Dublin Smartphone Film Festival

Festival Direktor Robert Fitzhugh starte im letzten Jahr die „Film Smart Productions“ – ein Unternehmen, das kleinen Filmemachern helfen und lehren möchte, wie man mit Smartphones, zu günstigen Konditionen, hochwertiges Filmmaterial für Social Media zu entwickelt. Und genau unter diesem Motto findet das brandneue Dublin Smartphone Film Festival in der Landeshauptstadt Irlands statt.

Das Smartphone Film Festival bietet internationalen Künstlern die Chance, ihre Filme vor einem internationalen Publikum spielen zu können und den Einstieg in die internationale Filmbranche zu schaffen. Für die Teilnahme an dem irischen Filmfest braucht es kein teures Equipment, denn hier zählt, was die Filmemacher mit ihrem Smartphone aufgenommen haben.

Der Leitfaden des Dublin Smartphone Film Festival lautet: „Nicht mehr ist [die] teure Technologie ein Hindernis für die Kreativität.“ An dem Festival kann jeder aufstrebende Künstler teilnehmen, der Zugang zu einem Smartphone oder Tablet hat und eine spannende Geschichte zu erzählen hat. Sollte man es nicht schaffen nach Dublin zu kommen, dann kann man ganz entspannt von Zuhause an den Live-Events zuschauen und mitfiebern.

Hagener Handy Festival “CLIP:2”

Für die Teilnahme an einem Filmfestival muss ich mindestens 18 Jahre alt sein? Falsch gedacht! Das Hagener Handy Festival „CLIP:2“ erlaubt es jungen Filmemachern ab 13 Jahren teilzunehmen und das so lange bis man 27 Jahre alt ist. Die Zwei in „CLIP:2“ steht für die Vorgabe der Dauer eines eingesendeten Filmes.

Jeder Film darf maximal 2 Minuten lang sein und muss mit einem Smartphone oder Tablet aufgezeichnet worden sein. Jedes Festivaljahr bezieht sich auf ein aktuelles gesellschaftliches Thema, denn ursprünglich wurde das Festival im Rahmen einer medienpädagogischen Fachtagung entwickelt. Dabei sollte auf den Handymissbrauch bei Jugendlichen aufmerksam gemacht werden, der beispielsweise durch das Versenden von Mobbing-Videos, die auf dem Pausenhof gedreht worden sind, aufmerksam machen sollen. Nachdem alle eingesendeten und auserwählten Kurzfilme der Jugendlichen gezeigt worden sind, wählt eine junge Jury die Siegerfilme. Die Jury wurde in drei Altersgruppen gegliedert.

Die erste Gruppe besteht aus 12-14-Jährigen, die nächste Gruppe aus 15-17-Jährigen und die letzte Gruppe aus 18-27-Jährigen Filmemachern. Am Ende des Filmfestivals gibt die Jury die Gewinnerfilme bekannt, die dann im Lutz Theater Hagen gezeigt werden.

One Shot Kurzfilmfestival (Smartphone erlaubt)

Der Wettbewerb des One Shot Kurfilmfestivals umfasst drei verschiedene Kategorien. Die erste Kategorie heißt „One Minute – One Shot“, die zweite Kategorie heißt „Short Movies“ und die letzte Kategorie lautet „Cinema Without Border“.

Jeder Filmemacher, der seinen Kurzfilm einsendet, muss in irgendeiner Hinsicht mit dem Saarland zu tun haben. Es könnten beispielsweise Schauspieler aus dem Saarland an dem Film mitwirken oder der gesamte Film spielt an Locations, die sich im Saarland befinden. Bei diesem Festival handelt es sich nicht um ein Festival, das ausschließlich Smartphone-Film zulassen, sondern auch Filme, die mit einer Kamera aufgenommen worden sind.

Sobald das Festival auf das Ende zu geht, werden die Sieger der drei Kategorien gekürt. Dabei gibt es pro Kategorie je drei Unterkategorien, die von der Jury geehrt werden. Beispielsweise gibt es bei der Kategorie „One Minute One Shot“ die Auszeichnungen „bestes „One Minute One Shot““, „Bestes armenisches One Minute One Shot“ und „Besondere Erwähnung“.

Und so geht es weiter:

Teil 8: Die 6 besten Bücher zum Filme drehen mit dem Smartphone

Buch lesen zum Thema mit Handy filmen

© halfpoint

Immer wieder gibt es einige Prognosen und Gerüchte über die Smartphone Kameras der Zukunft.

Wie geht es mit der technischen Entwicklung der mobilen Kameras weiter? Und welche Rolle spielt dabei die Prozessor-Leistung der Smartphones? In diesem Artikel möchten wir einige der Ideen oder auch Gerüchte aufgreifen und vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.